Schöne Plätze für dein Liebesschloss in München, Hamburg und Berlin

Schöne Plätze für dein Liebesschloss in München, Hamburg und Berlin

30.10.2017

In München trifft bayerisches Lebensgefühl auf kosmopolitisches Flair. Bekannt ist die bayerische Landeshauptstadt nicht nur für das Hofbräuhaus und das Oktoberfest, sondern auch für den Englischen Garten, die Frauenkirche und den bunten Viktualienmarkt. Während für Fußballfans die Allianz-Arena das Highlight darstellt, zieht es Technikbegeisterte in das Deutsche Museum. München besitzt sehenswerte Kunstausstellungen, die prachtvolle Maximilianstraße – und einige schöne Brücken, an denen Paare gerne ein Liebesschloss anbringen.

„I mog di” – das haben sich schon tausende Verliebte auf der Thalkirchener Brücke gesagt. Bei der niedrigen Holzbrücke handelt es sich um ein Raumfachwerk aus Lärchen- und Fichtenholz, für dessen Stabilität Stahlknoten sorgen. Autos dürfen diese Brücke mit maximal 30 Stundenkilometern überqueren. Den Schlüssel eures Liebesschlosses werft ihr dort in die Isar oder den Isar-Werkkanal. Danach bietet sich ein Spaziergang durch den benachbarten Tierpark Hellabrunn oder das Naherholungsgebiet Flaucher an.

Die Wittelsbacher Brücke verbindet mit ihren vier Bögen die Isarvorstadt mit Untergiesing und der Au. Nach dem bayerischen Königshaus benannt, zählt sie zu den schönsten Brücken in München. Wer dort ein Liebesschloss befestigt, tut dies mit herrlichem Blick auf die renaturierten Isarauen. Führt der Fluss ausreichend Wasser, zeigen häufig Wellenreiter ihr Können.

Gerne hängen Paare ihr Liebesschloss auch an der Maximiliansbrücke auf. Diese besteht aus zwei Einzelbögen und wird von einer Skulptur der Pallas Athene geschmückt. Sie verbindet das Isarufer mit der Praterinsel, auf der alljährlich im Sommer ein buntes Inselfest mit Musik und Tanz stattfindet.


Die Hansestadt Hamburg ist die perfekte Destination für eine romantische Städtereise. Verliebte können hier weltbekannte Musicals besuchen oder an den Elbbrücken gemeinsam in Fernweh schwelgen. Unvergessliche Momente zu zweit erwarten dich mit fantastischer Aussicht auf dem Hamburger Michel, bei einer Hafenrundfahrt oder bei einem Spaziergang Hand in Hand entlang der Außenalster. Dort könnt ihr die Segler beobachten oder in einem der zahlreichen Cafés vom Kuchen des anderen probieren. Für ganz persönliche Souvenirs flaniert ihr am Sonntagmorgen über den Trödel am Fischmarkt. Ein Hauch von New York umweht euch in den Wintermonaten auf dem Eislaufplatz im Planten un Blomen Park.

 

Ein emotionales Highlight eines Hamburg-Trips zu zweit könnte das Aufhängen eines Liebesschlosses sein. Gelegenheiten bietet die Hansestadt genug: Schließlich besitzt keine europäische Stadt mehr Brücken! Eine besonders stilvolle Kulisse für ein Liebesversprechen bietet die Schwanenwikbrücke an der Außenalster. Sie gehört zu den ältesten Eisenkonstruktionen in Hamburg und verströmt mit sorgfältig restaurierter Kandelaber-Beleuchtung und schmiedeeisernem Rankwerk Romantik pur.

 

Wer nach dem Versenken des Schlüssels seine Liebste oder seinen Liebsten zu einem Candle-Light-Dinner ausführen möchte, ist auf der Michaelisbrücke an der richtigen Adresse. Die Fußgängerbrücke, die das Herrengrabenfleet überspannt, führt auf die Fleetinsel. Diese verdankt ihr einmaliges Flair einem intakten Ensemble aus Kontorhäusern des 17. bis 19. Jahrhunderts, das heute zahlreiche Galerien und Künstler-Ateliers beherbergt. In den Sommermonaten bestückt ein benachbartes Restaurant die Brücke mit Tischen und Stühlen.

 

Die Wilhelminenbrücke in der Speicherstadt stellt eine Hommage an Hamburg als „Tor zur Welt” dar. Wer die kleine Balkenbrücke, die die Innenstadt mit der Hafencity verbindet, überquert, wandelt auf einem kunstvollen Orientteppich aus Stein. Der perfekte Ort zum Niederknien – vielleicht für einen Heiratsantrag?

 

Auch in Berlin tauchen seit Jahren immer mehr bunte Liebesschlösser an Brückengeländern auf. Damit versprechen sich nicht nur Berliner, sondern auch viele Städtetouristen ewige Treue und beweisen damit, dass Berlin nicht nur die „Hauptstadt der Singles” ist. Schöne Orte für Liebesschlösser gibt es genug: Schließlich besitzt die Metropole an der Spree knapp 1.000 Brücken und damit deutlich mehr als Venedig.

Besonders zentral liegt die Eiserne Brücke, die die Museumsinsel mit dem Deutschen Historischen Museum verbindet. Ihren Namen verdankt die Brücke, die heute aus Stein besteht, ihrer Vorgängerin aus Eisen.

Schon häufig von Dichtern gewürdigt wurde die Weidendammer Brücke, die einen 73 Meter langen Teil der Friedrichstraße darstellt. Unter anderem nahm sie Wolf Biermann in ein Lied auf. Theodor Fontane machte darauf seiner Emilie einen Heiratsantrag und legte damit den Grundstein für eine 48 Jahre dauernde Ehe.

Die Warschauer Brücke, die Kreuzberg mit Friedrichshain verbindet, queren täglich mehr als 85.000 Menschen, darunter auch Besucher der O2-World oder der East Side Gallery. An der Warschauer Brücke hängen insbesondere an der Westseite Richtung Alexanderplatz viele Liebesschlösser. Die Brücke, die ein stattlicher Preußenadler schmückt, bietet einen fantastischen Blick auf die Skyline von Berlin Mitte und ist eine bevorzugte Bühne von Straßenmusikern. Hier hängt euer Liebesschloss inmitten der legendären Berliner Partyszene.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Liebesschloss rund um den Globus